Herzlich Willkommen …

Liebe Eltern,

alle hessischen Schule sind ab Montag, den 16.3. bis Freitag, 17.4.2020 wegen des Corona Virus geschlossen. 

KINDERNOTBETREUUNG IN DEN OSTERFERIEN

Auch in den Osterferien wird die Notbetreuung fortgeführt und zum Teil sogar auf die Wochenenden und Feiertage ausgeweitet . An den „normalen“ Osterferientagen erfolgt die Berechtigung der Eltern wie während der Schulzeit (Tätigkeit in einer der sog. kritischen Infrastrukturen).
Die erweiterte Notbetreuung am Wochenende und an den Feiertagen gilt ausschließlich für Kinder, von denen mindestens ein Elternteil oder die alleinerziehende Person in der Kranken- und Gesundheitsversorgung oder bei Rettungsdiensten tätig ist. Zudem muss der andere Elternteil ebenfalls in einem der weiteren Schlüsselberufe und zeitgleich im Einsatz sein, sodass die Betreuung innerhalb des unmittelbaren familiären Umfelds nicht sichergestellt werden kann (Weitere Informationen finden Sie hier auf der Seite des HKM).

Sollten Sie eine Betreuung durch die Schule benötigen, melden Sie sich bitte unter der Ihnen bekannten Telefonnummer oder per Mail. Die Schule benötigt von ihrem Arbeitgeber eine Bescheinigung, dass Sie Funktionsträger zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur sind.

Benötigen Sie die Notbetreuung auch an den Wochenenden und Feiertagen, füllen Sie bitte dieses spezielle Formular aus (Musterformular – Notbetreuung an den Wochenenden und Feiertagen)!

Kinder, die zur Betreuung kommen, müssen ein eigenes Frühstück mitbringen.

Die Schule wird auch in den Osterferien vormittags für wichtige Fragen unter der Nummer 05622 – 3071 erreichbar sein.  Ihre Anrufe werden an ein Schulleitungsmitglied weitergeleitet. Persönlich antreffen können Sie die Schulleitung immer mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr.

Sie können uns auch per E-Mail erreichen: poststelle[at]pb.fritzlar.schulverwaltung.hessen.de.

Beim Schulamt Fritzlar ist eine „Hotline Notbetreuung“ für weitere Fragen eingerichtet. Diese erreichen Sie unter der 0151-61870541.

Sollten die Aufgabe, die Ihre Kinder bekommen haben, nicht ausreichend sein, melden Sie sich bitte bei den KlassenlehrerInnen. Gerne können Sie mit ihren Kindern auch Lernplattformen (z.B. www.schlaukopf.de) im Internet oder APPs (z.B. Anton) nutzen, Gesellschaftspiele (UNO, Mensch ärgere dich nicht, Dobble, Memory, uvm.) spielen oder Bücher vorlesen, bzw. selber lesen lassen.

Wegen möglicher Therapieabsprachen melden Sie sich bitte in den behandelnden Praxen:

  • Krankengymnastik van Rooyen 05622 / 6541
  • Ergotherapie Weinreich 05622 / 1002
  • Logopädie Elberfeld 05622 / 3440

Wir können Ihnen derzeit noch nicht sagen, wie es nach den Osterferien weitergehen wird. Vielleicht findet wieder wie gewohnt am Montag, den 20. April Schulunterricht statt. Vielleicht wird die Zeit der Schulschließung und Notbetreuung auch noch etwas andauern. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Informieren Sie sich deshalb bitte regelmäßig auf dieser Homepage über den aktuellen Stand. Am letzten Ferienwochenende bekommen Sie dann auch wieder einen persönlichen Anruf durch die Klassenteams.

Danke für Ihr Verständnis.
Bitte bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung

Den Elternbrief zu Beginn der Osterferien als PDF zum Download finden Sie hier.

Weitere  Informationen finden Sie auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums:
https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilungen/9

Classes are cancelled until 18 April 2020

Il n’y a pas cours à 18 avril 2020

No hay clases hasta el 18 de abril 2020

Занятие отменяются до 18.04.2020

18.04.2020: کلاس درس تا این تاریخ تشکیل نمی شود

Dersler 18.04.2020 e kadar iptal

Zajęcia zostały odwołane do 18.04.2020

Nessuna lezione fino al 18.04.2020

Nastave nema do 18.04.2020

Наставе нема до 18.04.2020

Schuleingang… auf der Homepage der Schule am Dom in Fritzlar!

 

Wir sind eine Schule für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung sowie ggf. zusätzlich vorliegender körperlicher Behinderung. Das Ziel unserer Arbeit ist die Entwicklung des höchstmöglichen Maß an Selbstständigkeit für jede Schülerin und jeden Schüler. Wir möchten die Schüler in ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten unterstützen und fördern. Dies beinhaltet

  • eine umfassende Förderung der Gesamtpersönlichkeit
  • eine individuelle Förderung, orientiert am Entwicklungsstand, am Hilfebedarf und an der Leistungsfähigkeit
  • eine Förderung in der Gemeinschaft mit anderen Kindern und Jugendlichen.

Dabei betrachten wir unsere Schülerinnen und Schüler als individuelle, einzigartige Persönlichkeiten. Als Schule stehen wir in der Verantwortung, das Recht auf Bildung aller Schüler zu verwirklichen.

Unser Einzugsgebiet umfasst den nördlichen Schwalm-Eder-Kreis, Teile des Landkreises Waldeck-Frankenberg (Bad Wildungen, Edertal) sowie Teile des Landkreises Kassel (Bad Emstal, Naumburg).

einzugsgebiet