Zur ganzheitlichen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler gehören auch verschiedene Therapieangebote. So gibt es die Möglichkeit, die Kinder und Jugendlichen während der Schulzeit physiotherapeutisch, ergotherapeutisch und / oder logopädisch zu behandeln.

Die Vorteile dieses Konzeptes liegen auf der Hand:

  • Die Behandlung erfolgt in der Schule. Für das Kind gibt es keine zusätzlichen Termine am Nachmittag.
  • Im Unterricht sind die Therapeuten bei Fragen direkt vor Ort und haben so die Möglichkeit, in direkter Zusammenarbeit mit den Lehrkräften nach einer für das Kind besten Lösung zu suchen.
  • Es besteht ein direkter Austausch zwischen Therapeuten und Lehrkräften.
  • Die Termine in der Schule können bei Bedarf flexibel gehandhabt werden, d.h. man kann bei Bedarf einen Termin einschieben, tauschen, …

Die Physio-, Ergotherapie und Logopädiebehandlungen in der Schule werden von Fachkräften durchgeführt, die in Fritzlar eigene Therapiepraxen betreiben.

  • Physiotherapeutin Frau van Rooyen: Bobath- und Vojta- Kindertherapeutin
  • Ergotherapeutin Frau Weinreich: SI-Therapie, Facio-Orale Therapie
  • Ergotherapeutin Frau Boucsein: SI-Therapie, Kinesiologie, Entwicklungsbegleitung
  • Logopädin Frau Elberfeld: kindliche Sprach- und Sprechstörungen, Facio-Orale Therapie, UK

Die Behandlungen werden alle nur auf ärtzliche Anordnung (Rezept) durchgeführt.